Neuigkeiten

23.03.2019, 11:37 Uhr
Wahlkreis Albuch-Rosenstein will im Ostalbkreis stark vertreten sein
Die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU wurden bei der Wahlkreismitgliederversammlung in Essingen einstimmig nominiert und für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 vorgeschlagen. Wahlkreisbeauftragter Martin Balle begrüßte die Mitglieder und freute sich über die gute Resonanz und das Interesse bei der anstehenden Kreistagswahl für kreispolitische Themen und die Schwerpunkte Mobilität, medizinische Versorgung und Entwicklungschancen des Ländlichen Raumes in der künftigen Wahlperiode.
v.l. Martin Balle, Dr. Peter Högerle, Rainer Kaufmann, Renate Sérey, Wolfgang Hofer, Carolin Grötzinger, Helmut Präger, Peter Lang, Friedrich Lange, Anita Siemens, Heiko Grötzinger (es fehlt Ellen Eva Renz)
Für den Wahlkreis Albuch-Rosenstein wurden nominiert:

1.    Ellen Eva Renz (65) Heubach, Kauffrau
2.    Martin Balle (45) Oberkochen, Bankkaufmann/LBS-Bezirksleiter
3.    Wolfgang Hofer (55) Essingen, Dipl.-Verwaltungswirt/Bürgermeister
4.    Dr. Peter Högerle (73) Böbingen, Facharzt
5.    Anita Siemens (30) Mögglingen, Ingenieurin/Projektleiterin
6.    Carolin Grötzinger (36) Bartholomä, Assistentin der Geschäftsführung
7.    Peter Lang (46) Heuchlingen, Bürgermeister
8.    Heiko Grötzinger (32) Heubach-Buch, Landwirtschaftsmeister
9.    Rainer Kaufmann (49) Oberkochen, Raumausstattermeister
10.    Helmut Präger (66) Essingen, Geschäftsführer
11.    Friedrich Lange (44) Mögglingen, Gemeindekämmerer
12.    Renate Sérey (70) Heubach, Arzthelferin i.R.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU werden sich für den Ostalbkreis einsetzen und vehement engagieren. Als stärkste politische Kraft wollen die CDU-Kandidaten sich für das Lebensgefühl der Bürgerinnen und Bürger, sowie für die Veränderungen in der Digitalisierung und für die Chancen der jungen Generation und umweltpolitisch sinnvolle Rahmenbedingungen auf der Ostalb stark machen.
Kommentar schreiben