Neuigkeiten

15.10.2020, 18:00 Uhr | Junge Union Schwäbisch Gmünd
Neu aufgestellt und motiviert ins Superwahljahr 2021
Leonie Arnold ist neue Vorsitzende der Jungen Union Schwäbisch Gmünd
Leonie Arnold wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt, um den Vorstand der Jungen Union Schwäbisch Gmünd in einen erfolgreichen Wahlkampf zu leiten. Sowohl bei der Landtagswahl im Frühjahr als auch bei der Bundestagswahl im Herbst gilt es, mit einem neuen Bewerber den Wahlkreis Schwäbisch Gmünd erneut zu verteidigen.
Der neue Vorstand der Jungen Union Schwäbisch Gmünd
Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitglieder der JU Schwäbisch Gmünd unter Corona-konformen Hygieneauflagen zur Jahreshauptversammlung. Besonders freute sich die JU darüber, dass Christian Baron die Tagungsleitung übernahm. Die Vorsitzende gratulierte ihm zur Wahl zum Ersten Bürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd. In einem Grußwort motivierte er die JU und betonte, wie wichtig es ist, dass gerade junge Leute sich politisch einsetzen und mitgestalten.

Nach den Grußworten von Christian Krieg, Stadtrat und stellvertretender Vorsitzender der CDU Schwäbisch Gmünd, Johannes-Josef Miller, Kreisrat und Vorsitzender der CDU Waldstetten und Nico Gasch, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Schüler Union Ostalb, waren das große Thema des Abends die Wahlen zum Landtag und Bundestag im kommenden Jahr.

Der Vorstand der JU komplettiert sich durch die drei stellvertretenden Vorsitzenden Pauline Borchard, Markus Bosch und Hendrik Rading, sowie Daniel Güven als Geschäftsführer, Wolfgang Rettenmayr als Schatzmeister, David Sopp als Pressesprecher, Reinhard Langer als Internetbeauftragter und Felix Nutsch als Schriftführer. Als Beisitzer wurden Celine Arnold, Melina Arnold, Hermann Baumhauer, Ulrich Baumhauer, Ferdinand Brenner, Jens Gebhard, Lukas Nagel, Lukas Purr, Niclas Spieß, Benedikt Winker, Verena Winker und Jonathan Wolf gewählt.
Kommentar schreiben